Hotline +49 (0) 35021/64 460

Großes Jubiläum- Advent auf dem Neumarkt zum 10. Mal

10 jähriges Veranstaltungsjubiläum

Ab Ende November können wieder alle, denen die Weihnachtshektik zuviel wird, auf dem Dresdner Neumarkt Ruhe finden. Denn auf dem „Advent auf dem Neumarkt“, geht es besinnlich einher. Kein Hetzen oder Drängeln, sondern friedliches Schauen, Stöbern und Entdecken macht sich breit. Der Weihnachtsmarkt direkt vor der berühmten Frauenkirche ist ein Markt der Ruhe.

„Abseits von Konsumrausch und Weihnachtstrubel bewahren wir die Traditionen der Dresdner Adventszeit. Sie sollen hier zur Ruhe kommen, sich absatteln und die hektische Weihnachtszeit hinter sich lassen. Es soll endlich die Vorfreude auf das Christfest wieder in den Vordergrund rücken“, erläutert Ideengeber Sven-Erik Hitzer das Ansinnen des beschaulichen Treibens.

Adventsmarkt feiert „Rosenhochzeit“ – 10 jähriges Veranstaltungsjubiläum

In diesem Jahr feiert der Adventsmarkt mit eigens für das Jubiläum in ganz geringer Stückzahl angefertigten Kahler Porzellantasse sein 10. Bestehen. Die beliebte Editionstasse wird nunmehr seit einem Jahrzehnt in der Thüringer Porzellanmanufaktur in detaillierter Abstimmung und sorgfältigster Vorbereitung extra für den Advent auf dem Dresdner Neumarkt produziert. Viele begehrte Farben und Motive sind seitdem mit köstlich-heißem Punsch gefüllt worden. Nun ist es an der Zeit, eine ganz besondere, erstmalig- zweifarbige, Tasse zu produzieren. Passend zum Ehrenfest in strahlendem Kupfer und leuchtendem Petrol gehalten.

Heiß begehrt sind die Adventstassen mit drei unterschiedlichen Motiven allemal. Sie werden sogar auf Anfrage in alle Welt verschickt. Wer die Editionstasse in seine Sammlung einreihen will, muss schnell sein, denn die Nachfrage ist schon vor Eröffnung des Marktes riesengroß.

Böhmische Schauglasbläserei zum ersten Mal auf dem Adventsmarkt

Eine der bekanntesten, böhmischen Glasbläsereien unter dem Einfluss des Künstlers Miroslav Liederhaus gibt in diesem Jahr ihr Debüt auf dem Adventsmarkt. Damit ist der Weg bereitet für einen völlig neuen, extravaganten Kunsthandwerkerstand zum Schauen und Staunen und vor allem zum Kaufen. Die dekorative Glaskunst, gepaart mit funktionablem Metall ist der Hingucker auf dem historischen Weihnachtsmarkt vor der Frauenkirche. Einmalig für Weihnachtsmärkte in unserer Region, wird die zauberhafte Glaskunst direkt am Stand hergestellt, dazu wird vorgeführt und erklärt. Nach dem Abkühlen kann man die Ware direkt mit nach Hause nehmen.

Viele weitere, neue Kunsthandwerker geben sich zudem ein Stell-dich-ein.

Ob leuchtend-bunte, dekorative Weihnachtsbaumkugeln aus Österreich, handgefertigte Lederwaren aus einer Berliner Manufaktur, fein geschnitzte und handbemalte Seiffener Originale sowie ein einmaliger Expeditionsstand, passend zum Freiheitsdrang um die Jahrhundertwende, der viel Interessantes zu berichten und anzubieten hat.

Die sich präsentierenden, langjährigen Wegbegleiter des Adventsmarktes bleiben zudem allen Gästen erhalten. Auch in diesem Jahr kann man wieder vom Oberammergauer Schnürlkasperl einen handgefertigten und handbemalten Kasper erstehen oder dem lieb gewonnen Stuhl- und Möbelbauer Alexander Heß über die Schulter schauen, wenn er an seiner Wippdrechselbank vorführt oder sogar mit der Gitarre am knisternden Feuer ein Weihnachtslied anstimmt. Schon so mancher Gast hat sich dort mit seinen Liebsten von der Hektik des Alltags erholt und einfach die Zeit vergessen.

Öffnungszeiten

Wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr wieder in der Adventszeit auf unserem beliebten Markt begrüßen zu dürfen. Der "Advent auf dem Neumarkt" öffnet in diesem Jahrvom 29.11.2018 bis zum 23.12.2018 täglich in der Zeit von 11:00 Uhr - 22:00 Uhr und am 23.12.2018 von 11:00 Uhr - 20:00 Uhr.

Zurück

© Neuland - Zeitreisen