Hotline +49 (0) 35021/64 460

Ritter- und Passionsspiele Ostern 2016

Ostern Leuchtenburg

Ostern 2016 auf der Leuchtenburg: Ritter- und Passionsspiele, historische Klänge, Theater und faszinierende Figuren laden Familien und Weltenwandler auf eine der schönsten Burganlagen Deutschlands.

Mittelalter trifft Porzellan! Auch das beliebte Osterspektakel auf der Leuchtenburg steht unter diesem Motto. Am Osterwochenende bis zum 28. März 2016 kommen alle auf ihre Kosten. Eine große Veranstaltung wird es allemal: Fahrende Händler, Gaukler und Musikanten verkünden bei mittelalterlichen Klängen Neuigkeiten aus Fern und Nah. Überall duftet es nach Kräutern und Gewürzen, wenn Bogenbauer, Korbflechter, Hufschmiede und Waschweiber auf dem Markt ihre Waren feilbieten, nicht ohne dem Staunenden auch ein paar alte Geschichten mit auf den Weg zu geben. Zoten, zünftige Mahle und Zeitenwandler lassen das Mittelalter auf die Leuchtenburg zurückkehren und auf den Bühnen zelebrieren Musiker echte Marktmusik aus der vermeintlich dunklen Epoche – tanzbar und auch ein bisschen sphärisch.

Für Kinder gibt es ein spannendes Angebot: Während klirrende Schwerter, berstende Lanzen und glänzende Rüstungen beim Ritter-Schaukampf Klein und Groß beeindrucken, können sich Mädchen zu Prinzessinnen schminken lassen. Natürlich ist der Osterhase mit seiner Werkstatt auch vor Ort.

Doch zunächst wird es am Karfreitags ganz still auf der Leuchtenburg. Feine Gesänge und Gebete sind von weitem zu hören. Am 25. März 2016 um 11 Uhr beginnt der in der Region einmalige liturgische Kreuzweg an der Kirche in Seitenroda und damit die Passionsspiele der Leuchtenburg. An insgesamt sieben Stationen - über den Weinberg bis hoch zur Leuchtenburg - wird dem letzten Leidensweg Jesu Christi bis zu seinem Tod am Kreuz gedacht. Den Abschluss bildet ein feierlicher Freiluftgottesdienst im Burghof am Fuße eines schlichten Holzkreuzes. 

Mitten in diesem österlichen Geschehen kann man sich zudem auf eine faszinierende Zeitreise durch die „Porzellanwelten Leuchtenburg“ begeben. Porzellanene Schätze und kunstvolle Räume verschmelzen zu einer eindrucksvollen Schau, die aktuell für den Europäischen Museumspreis 2016 nominiert ist. Den Atem anhalten wird jeder, wenn er plötzlich vor der acht Meter großen Vase aus Porzellan steht. Das Kunstprojekt der Superlative ist in dem Rundgang integriert, der auf dem Steg der Wünsche seinen Höhepunkt findet. 20 Meter lang ist der Skywalk, von dem aus Porzellan mit persönlichem Wunsch beschriftet auf dem Burgberg geworfen wird. Scherben bringen Glück!

In verschiedene Welten eintauchen, das kann man also zu Ostern ausgiebig auf der Leuchtenburg – jede Zeitreise wird als besonderes Erlebnis ihre unvergesslichen Spuren hinterlassen. Einfach ein perfekter Start in den Burgen- und Schlösser-Frühling.

Öffnungszeiten des Mittelalterspektakels

Karfreitag 25.03.2016 26.03.2016 27.03.2016 Ostermontag 28.03.2016
10:00 Uhr bis 19:00 Uhr 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Burgzoll

  • Erwachsene 12,00 €
  • Kinder 7,00 €
  • Familien 30,00 €
  • Kinder unter Schwertlänge (bis 6 Jahre) frei.
  • Im Eintrittsgeld ist eine Spende von 1 € zum Erhalt der Burganlage enthalten.

Parkmöglichkeiten

  • Am Fuße der Burg befinden sich Besucherparkplätze. Gäste werden vor Ort in speziell für dieses Ereignis eingerichtete Parkflächen eingewiesen.

Anfahrtsbeschreibung Mit dem Pkw

  • Aus Richtung Erfurt – A4 bis Ausfahrt Jena-Göschwitz. Fahren Sie auf der B88 bis nach Kahla. Dann folgen Sie der Beschilderung „Leuchtenburg“.
  • Aus Richtung Leipzig – A9 bis Hermsdorfer Kreuz, A4 Richtung Erfurt bis Ausfahrt Quirla, Stadtroda, Tröbnitz, Geisenhain, Oberbodnitz, Seitenroda, Leuchtenburg.
  • Aus Richtung Nürnberg – A9 bis Ausfahrt Dittersdorf, Neustadt/Orla, Wolfersdorf, Seitenroda, Leuchtenburg.

Zurück

© Neuland - Zeitreisen • powered by netzCat Webdesign